Das gedruckte Formular – ein Auslaufmodell? Klares Nein. Auch in Zeiten von Digitalisierung und Social Distancing bleibt uns der alltägliche Papierkram nicht erspart. Mit Stift und Blatt. Selbst beim Restaurantbesuch.

Vermutlich vergeht kaum ein Tag, an dem Sie mindestens ein gedrucktes Formular ausfüllen: Beim Arztbesuch, für Ihre Krankenkasse, auf der Baustelle, zur Anmeldung, als Feedback-Bogen, für die Schule, den Verein, den Lieferservice , .... und seit DSGVO ohnehin überall dort, wo persönliche Daten gespeichert oder verarbeitet werden.

PFLICHT UND KÜR

Formularsatz ist das Stiefkind der Kreativen: Zeitaufwändig, detailgenau, wenig spektakulär. Und doch die hohe Kunst im Schriftsatz. Eigentlich unverständlich, dass Agenturen das Potential dieser Disziplin nicht erkennen (wollen) und den Formularsatz am liebsten an die Praktikantin oder die Druckerei delegieren. Ohne konzeptionellen Anspruch oder gestalterische Idee

Unser Tipp: Machen Sie Ihre Formularien zum bestmöglich gestalteten Touchpoint. Übersichtlich und typografisch sauber gestaltet, im Corporate Design Ihres Unternehmens. Als integrativen Bestandteil der Costumer Experience. Wir können das. Und machen das gerne!

LEISTUNGSUMFANG

Der Begriff „Formulare“ umfasst in unserem Verständnis ein weites Feld:

  • DTP-Satz und Formulargestaltung
  • Satzarbeiten, insbesondere Formularsatz, Tabellensatz, Formsatz
  • Anträge, Verträge, z. B. Kaufverträge, Kreditverträge
  • Formvorlagen, z. B. Vorsorgevollmacht, Verfügungsvollmacht
  • Versicherungspolicen, Schadensmeldung, Schadensdokumentation
  • Regieberichte, Regiezettel, Stundenzettel
  • Organigramme, Piktogramme, Icons
  • Protokollvorlagen, Abnahmeprotokolle, Checklisten
  • Lagepläne und Anfahrtskizzen
  • Qualitätssicherung und QM-Handbücher
  • Marktforschung, Fragebögen, Feedbackbögen
  • Geschäftsausstattung, Formularblocks, Durchschreibeblocks, Rechnungsblocks